kommt der Mai …

eingetragen in: BLOG | 0

Ist der April schon fast vorbei, naht auch schon der schöne Mai!

Nun bin ich wieder zu Hause! Das Aquarellisten Treffen in Erfurt war ganz ganz große Klasse. Ich muss jetzt erst einmal alle Eindrücke verarbeiten. Bei Kirsten Behme-Priebsch möchte ich mich besonders bedanken. Alles war erstklassig organisiert! ——— Was habe ich vor im Mai? Wie man bereits sieht, habe ich die Kategorie „Übungen“ unter dem Menue-Punkt „Über meine… “ hinzugefügt und erste Inhalte ausgestellt. Diese Übungen werde ich weiterhin hier ausstellen, aber vielleicht nicht täglich. Zudem arbeite ich immer noch am ersten Artikel für die Kategorie „Studien“. Es gibt also weiterhin viel zu tun und es wird keine Langeweile bei mir aufkommen …

18.Mai 2019

Meine Übungen zu „Vendelin“ sind fertig – Morgen wird eine „Gasse“ gemalt. Dies ist ein Monatsprojekt im Easy-Aquarell Forum. Das Vorlagen-Foto dazu habe ich erweitert und ein wenig abgeändert. Bis zum Monatsende werde ich noch einige Tiermotive malen.

16.Mai 2019

Meine Übungen zu „Vendelin“ habe ich ja in weiteren Steps bearbeitet und hier hochgeladen. In den letzten Steps werden die Details gemalt. Wenn alles fertig ist werde ich natürlich weitere Tiermotive üben. Ich arbeite jetzt in einigen speziellen Aquarellgruppen mit, in denen alle Themen behandelt werden, für die ich mich interessiere. Zudem hoffe ich, dass diese Aktivitäten mir einen weiteren Anschub geben werden, um weiter voran zu kommen.

Generell beginne ich meine Projekte mit Bleistiftskizzen, (Komposition / Licht, etc. ), male dann kleine Aquarell-Skizzen und lege Farb- (Misch-) Skalen an. Als weiteren Zwischenschritt hin zum Malen des Aquarelles, werde ich die „Line and Wash“ Methode mit einbinden. Hier wird das Motiv gezeichnet mit einem wasserfesten Tintenstift und mir einer Aquarell-Untermalung vervollständigt. Mehr dazu in einem späteren Artikel.

13.Mai 2019

Ich habe im Frühjahr und in der Sommerzeit sehr viele Motive die ich male. Leider fehlt dann die Zeit, hier auf der Homepage alles vorzustellen. Aktuell male ich Tiere, ein Cityscape Motiv und habe das Virtual Sketchwalk Projekt. Auch Plein Air Tage stehen wieder an wie, Malen an der Ilmenau. Hitzacker war auch geplant, aber das schaffe ich wohl nicht mehr diesen Monat. Zudem steht hier noch ein Aquarell-Karton auf dem ein Motiv von Christine Wiedenmann vorskizziert ist, in ca.  80×57 cm Größe. Dies ist ein Herbst-Motiv mit Sonnenblume, Kürbis und Maiskolben. Monatlich möchte ich ein größeres Format, in Din A2 und größer, malen.

12.Mai 2019

Derzeit beschäftigt mich auch das Thema „MODERNE AQUARELLMALEREI“ – Es ist zwar nicht mein bevorzugter Malstil, aber ich sollte mich auch damit auseinandersetzen. Und zwar zunächst nur den theoretische Teil. Hierzu habe ich mir einiger Bücher bestellt von Heinz Schweizer, Bernd Vogel und zudem ein En Plein Air Watercolor Buch, das dieses Thema auf einer eigenen Weise behandelt.

Ja, das Thema „VIRTUAL SKETCHWALK“ beschäftigt mich derzeit auch weiterhin und ich male/sketche fleißig. Obwohl viele Betrachter meine Skizzen ansprechend finden, bin ich noch lange nicht mit meinen Arbeiten zufrieden. Hier einmal eine Bleistift Vorskizze …

10.Mai 2019

Derzeit probiere ich viel aus mit meinen Aquarellfarben – Dazu verwende ich mein kleines Skizzenbuch. Ich nutze freie Fotovorlagen und male wieder den Virtual Sketchwalk. Wenn ich etwas ganz Besonderes habe, werde ich es hier hochladen. Im Augenblick ist es für mich alles ein Geschmiere ….Heute bekomme ich meine großen Tuben Aquarellfarben von Winsor&Newton. Die Farbauswahl ist hier reduziert, aber dafür viel kostengünstiger. es sind 37ml Tuben. Ich „sammele“ derzeit schöne und hoch transparente Blautöne. Das ist für mich sehr wichtig, da ich Grüntöne selber mische. Auch meine Black Velvet Pinsel werden heute eintreffen. Mit den Flachpinseln dieser Marke bin ich sehr zufrieden. Sie nehmen viel Wasser auf und der Pinselstrich ist auch sehr gleichmäßig. Aber so etwas ist immer ein sehr subjektiver Eindruck.

Ich arbeite derzeit auch an einer Reihe von Pinselübungen. Ziel dabei ist, mit einem oder ganz wenigen Pinselstrichen, geformte Flächen zu malen. Wenn möglich sehr plastisch und evtl. sogar mehrfarbig. Das transparente Aquarell lebt von locker und spontan gesetzten Pinselstrichen. Korrekturen verschlechtern fast immer ein Aquarell. Daher sollte man schon seine Werkzeuge beherrschen ….

 

8.Mai 2019

Jetzt steht es fest. Wir bekommen einen Glasfaseranschluss! Den hätte ich vor Jahren bereits dringend benötigt. Aber besser spät als nie ….

6.Mai 2019

Heute geht es, etwas verzögert, an das Hundemotiv.

Zudem habe ich noch etwas auf meine Liste für die Bastelecke gesetzt: Eine Camera-Halterung für die Staffelei. Es gibt wirklich viele Halterungen zu kaufen. Diese entsprechen aber leider alle nicht meinen Anforderungen. Zur Kontrolle möchte ich meine Malerei filmen. Welche Kamera ich nutzen werde bleibt offen. Es soll aber eine Vorrichtung sein, passend für verschiedene Camera-Modelle. Nichts darf stören während der Malerei. Über die Möglichkeit einer Belichtung, sollte ich auch nachdenken. Schlechte Lichtverhältnisse oder ein Schattenwurf könnte damit ausgeglichen werden. Vor allem sollte alles sehr stabil sein und schnell anzubringen. Meine bisherigen Lösungen funktionieren ganz gut, sind mir aber doch nicht stabil genug und umständlich zu bedienen …. Eine USB-Akku Speicherbank habe ich. Daran könnte eine Camera und ein LED Leuchtstreifen mit Strom versorgt werden. Es steht also erst einmal nur die Halterung mit mindestens 2 Befestigungspunkten im Fokus. Natürlich klappbar!

5.Mai 2019

Nach einem Jahr im Einsatz, werde ich meine Aquarell-Staffelei erweitern, bzw. umgestalten. Alternativ zu meinen 2 Stativen, werde ich die Ablagen für Pinsel, Farben, Wasser,etc. an einem Stativ anbringen. Dabei wird es kein Übergewicht des Aquarell-Stativ geben, da man alles ausgleichen kann. Mehr noch!  Es wird zudem möglich sein, Gepäck mit anzubringen. Dadurch wird die Staffelei beschwert und somit stabiler bei Wind. Ziel dieser neuen Maßnahme ist es, den Platz und das Gewicht noch einmal zu reduzieren.

Da ich ja mit Trekking Stöcken unterwegs bin, muss ich beide Hände bei Wanderungen frei habe. Alles muss in meinem Rucksack passen. Damit ich auch größere Papierformate spritzwassergeschützt mitnehmen kann, benötige ich eine rechteckige, flache Tasche, evtl. aus einer LKW-Plane. Diese Tasche, muss man sicher an dem Rucksack anbringen können, ohne das etwas verrutscht. Ich habe mir 2 Din A2 Taschen bestellt, passend für die Aquarell Formate 61 x 47 cm. Als Befestigung gegen das Verrutschen am Rucksack, werde ich Klettstreifen anbringen

4.Mai 2019

Ich wollte das Bild eigentlich schon schreddern. Aber es ist ja größtenteils draußen gemalt worden und da geht auch mal etwas schief. Zu Ende malen war mir dann doch wichtig. Hier mein Ausschnitt von der Krämer Brücke in Erfurt ….

3.Mai 2019

Heute Morgen habe ich bereits an meinem Farbstudien Dokument gearbeitet. Vorerst nur in deutsch. Eine Übersetzung wird es geben, wenn das erste Dokument fertig ist. Es wird ein etwas längerer einleitender Beitrag. Darauf aufbauend, wird es weitere Artikel geben.

Was liegt heute noch an? Ich möchte mein zweites Plein Air Erfurt Aquarell zu Ende bringen und die Hunde-Übungen weiter fortführen. Am Montag möchte ich dies alles erledigt haben.

2.Mai 2019

Erfurt ist ein schönes Beispiel, was man aus Ruinen wieder aufzubauen vermag. Leider fehlt es in den „alten Bundesländern“ oft an Kreativität, etc. – Das hat mich dazu bewogen, mich einmal in der heimatlichen Umgebung intensiver umzuschauen. Im näheren Umfeld bleiben mir da nur die Städte Wittingen und Bad Bodenteich, um hier auf Entdeckungsreise zu gehen. Besondere Sehenswürdigkeiten vor der Haustür darf ich nicht auf meiner Homepage veröffentlichen oder verlinken. Hierzu wurde mir, auf Anfrage, eine schriftliche Unterlassung zugesendet. Ich respektiere dies selbstverständlich und habe daher meine Aktivitäten, in diesem Bereich und darüber hinaus, eingestellt.

Wittingen und Bad Bodenteich liegen ca. 10 km entfernt. Es ist eine kleine Herausforderung für mich dort hin zu gelangen, da ich überwiegend mit Gepäck zu Fuß unterwegs bin. Dieser Aufwand lohnt sich aber, da es dort wunderschöne alte Fachwerkhäuser gibt, eine Burg in Bad Bodenteich, Teiche, einen Hafen mit Industriegebiet, u.v.m. – All diese Ziele möchte ich in nächster Zeit „abklappern“, skizzieren und in Aquarell malen.

Heute habe ich aber meine Hunde-Übung fortgesetzt und einige kleine Bildchen mit dem Pinsel skizziert. Mit jeder weiteren Skizze habe ich mich dem Foto weiter angenähert. Mit dieser Skribbeltechnik komme ich ganz gut zurecht. Auch die Elefanten Übungen werde ich weiter führen. Hierzu habe ich mir noch Studien-Unterlagen zugelegt. Besonders hilfreich, nicht nur zu diesem Thema, finde ich die englischsprachigen Lehrfilme und Bücher von Hazel Soan! Eine tolle Künstlerin mit viel Ausstrahlung ….

1.Mai 2019

Nach jeder Malreise ziehe ich Bilanz. So auch nach den schönen Tagen in Erfurt. Ich werde in der nächsten Zeit einige Motive, und Ausschnitte daraus, nacharbeiten. Ich werde diese Übungen dann hier hochladen und beschreiben, was mir Schwierigkeiten bereitet hat. Vorab hier einige schnelle Bleistiftskizzen, die ich direkt vor Ort gezeichnet habe: Augustinerstrasse am Kloster und einen Ausschnitt der Krämerbrücke …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.