Letzte Änderung am Mittwoch, 22. September 2021 - 11:09 Uhr

Jetzt geht es wieder richtig los

Aquarelle malen –  Live im Stream, im Studio und draußen vor Ort

Ich habe in letzter Zeit sehr viel an den Webseiten herumgebastelt. Jetzt kann ich wieder mehr malen. Live malen werde ich vorerst nur bei Twitch. Ihr könnt meine Aktivitäten direkt bei Twitch oder hier im Vlog „Uwe streamt“, verfolgen. Wenn ich offline bekommt ihr andere, von mir ausgewählte Kanäle angezeigt.

Für die nächste Zeit habe ich mir vorgenommen, mich mit einfachen Motiven zu beschäftigen. Später werde dann zwischendurch mal das Level erhöhen. Wichtig ist mir die Zeit, die ich für ein Aquarell oder eine Skizze benötige. Eine Stunde ist hier für mich die aktuelle Vorgabe. Das erinnert mich an die Workshops bei Kristina Jurick oder Anita Ulrich. Sie sind immer stets bemüht, den Teilnehmern die entsprechenden Vorgehensweisen dazu beizubringen. Hier mein Bild aus einem Workshop bei Kristina Ulrich…

Giraffen sind gewünscht

Für einen Geburtstag ist ein Aquarell mit Giraffen gewünscht. Am besten ein Porträt. Da muss ich mir jetzt etwas auf die Schnelle einfallen lassen. Also ist klar, dass es in den nächsten Tagen um Giraffen geht. (:-)
 
Natürlich muss ich viel herumprobieren! Deshalb poste ich gerade hier sehr wenig. Dafür streame ich von meinem Malplatz häufiger mal ganz sporadisch, siehe im VLog „Uwe streamt“. Ich werde dort auch Termine hineinstellen. Kurzfristige und auch meine Wöchentlichen.

Was mich gerade so beschäftigt

Ich habe gestern Abend verschiedene Skizzen unter dem zeitlichen Aspekt angefertigt. Dabei habe ich verschiedenen Techniken ausprobiert. Leider bin ich immer noch viel zu langsam. Egal! Das muss eben geübt werden. Kombiniere ich allerdings die Essenz aus den verschiedenen Techniken, hilft es mir persönlich schon sehr. Hier mal ein Foto von gestern.

Heute geht es hier weiter nach der Bauklötzchen-Methode. Das Ziel dabei ist, nicht nur die Giraffen wie auf dem Foto darzustellen, sondern sie frei in verschiedenen Perspektiven zu skizzieren. Daher beschäftige ich mich zudem ein wenig mit der Anatomie der Giraffen. Dabei hilft der Link aus meiner Homepage Link-Liste. BoneClones ist dort das Stichwort! Mal sehen, wohin mich das alles führt …

Heute habe ich mit dem Grafiktablett ein wenig geübt …

2 Kommentare zu „Einfache Motive“

  1. Barbara Winter

    Hallo Uwe, puh… , deine Giraffen sehen bereits sehr schön aus, aber auch sehr verkopft aus. Wieso berechnest du den Winkel und all das? Na, du bist eben ein Perfektionist, alles gut! Bin dennoch gespannt auf dein Aquarelldarstellung der Giraffen, wird sicherlich gut werden,
    viele Grüße Barbara

    1. Hallo Barbara – Schön, dass Du mal wieder hierher gefunden hast.
      Ich habe hier einfach mal meine Vorgehensweisen gezeigt, die ich bisher so gelernt habe. Es sind aber nur Teile davon. Vieles davon soll mir helfen schneller zu werden. Dabei soll es aber nicht schlampig oder falsch wirken.
      Ja, das mit den Winkeln ist für mich eine tolle Sache. Warum das wichtig ist und was man alles damit anfangen kann, habe ich bei Anita im letzten live Kurs gelernt. Aber dies würde hier zu weit führen. Berechnet wird da gar nichts. Was ich derzeit allerdings zusätzlich mache ist, mir Proportionen von Tieren und Menschen zu merken, sodass ich auch mal ohne Vorlage Motive perspektivisch richtig skizzieren und malen kann. Das kann dann allerdings etwas tiefer in die Anatomie gehen … Mir macht das auf jeden Fall großen Spaß …
      Danke für Deinen Kommentar!

      Viele Grüße
      Uwe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.