Fritz!Mediaserver

Letzte Änderung am Montag, 30. Mai 2022 - 19:13 Uhr

Fritz!Nas und Fritz!MediaServer


An der Fritz!Box können USB-Sticks mit Bildern, Musik, und Filme eingesteckt werden. Heutzutage gibt es USB Sticks mit 2T und 4 TB Speicherkapazität. Da lohnt es sich schon, Medien im internen Heimnetz zu verteilen. Aber wie kommen die Medien zu den TV-Geräten? Was wenn die Geräte nicht Internetfähig sind?

Wir haben unser TV wegen den vielen Werbeeinblendungen nicht im Internet. Dafür nutzen wir allerdings Amazon FireSticks oder die X-Box. Kann man die Fritz!Box, beziehungsweise den Fritz!MedienServer mit diesen Geräten schnell und einfach verbinden? Ja!

Ich habe mit dem KODI Addon an der X-Box gearbeitet und hatte kein SMB Menue trotz Experteneinstellung und hatte entnervt aufgegeben. Dann das VLC (Videolan) Addon installiert und unter Netzverbindungen sofort meinen Medienserver angezeigt bekommen. MP4 Dateien kein Problem! Alles wird sofort abgespielt.

Auch im Firestick Menue kann man das VLC Addon installieren und hat sofort den MedienServer mit all seinen Inhalten zur Verfügung.

… und das war es auch schon wieder von mir

Viele Grüße und bleibt gesund

Uwe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.