Letzte Änderung am Dienstag, 28. April 2020 - 18:14 Uhr

Heute meine Übung in Din A2

Hier meine fiktive Winterlandschaft mit positiv gemalten Rehen. Ich habe versucht, den Stil von David Bellamy anzuwenden. Zudem wollte ich nicht zu viele Objekte ins Bild setzen, da es nur eine Übung zum Kurs von Anita Ulrich ist. 

Weiter geht es im Workshop Tiere

Gestern Abend habe ich endlich meine Galerie fertig gestellt. Diese Galerie ist jetzt in Rubriken aufgeteilt und lädt jetzt nicht mehr so langsam. Für die Mobilen Geräte musste ich allerdings etwas zusammen stricken, weil die Galerie Funktion für PC und Tablets Probleme in der Anzeige hatte. Einige ältere Bilder sind in die Galerie mit aufgenommen worden, damit die verschiedenen Rubriken auch mit Inhalten gefüllt sind. Stillleben habe ich derzeit noch nicht.   

Heute beschäftige ich mich mit Rehe : Frei gemalt ohne Vorzeichnung – Mal in Negativ-, mal in Positiv-Technik gemalt – 3 Übungen sind angesagt – Heute Abend zeige ich meine Versuche …

Erste Übung Silhouetten nach Foto-Vorlage von Anita Ulrich

Es war gar nicht so einfach die Proportionen in etwa hin zu bekommen. Aber ich denke, jetzt kann ich an die Aquarell Übungs-Motive gehen. 

Übung zum Workshop "Das Negative Positiv fortsetzen"

Heute habe ich die Erlaubnis von Anita Ulrich erhalten, meine Übungen zu Ihren Foto-Vorlagen hier zeigen zu dürfen. Diese Übung unterliegt daher dem Copyright! Die weiter Verwendung jeglicher Art ist nicht erlaubt. 

Soviel erst einmal vorweg. Hier mein kleines Bildchen

Ich habe mich natürlich wieder viel zur sehr am Foto orientiert. Die Übung war, die Baumstämme bei dunklem Hintergrund hell zu malen (durch auslassen) und umgekehrt. Ich hatte erst die Kiefern zu nass gemalt und dann versucht alles zu retten. Besonders die Form der Kiefern waren davon betroffen.

Heute Abend werde ich gleichzeitig mit dem Workshop „Tiere“ beginnen. Mehr demnächst …

2 Kommentare zu „Januar 2020“

  1. Hey Uwe,
    die Negativ – Malerei finde ich immer noch schwierig…..im Aquarell heisst es gut überlegen sonnst muss man neu beginnen. Dein Kieferwald ist gelungen….etwas sympathisch vielleicht…abet Aufgabe erfüllt
    Lg
    Malmuse

    1. Liebe Almut,
      Deine netten Zeilen bauen mich wieder ein wenig auf. Danke!
      Ich habe sonst immer mit Maskierflüssigkeit gearbeitet. Für die kleinen Highlights nutze ich jetzt nur noch ein Skalpell. Dieses Übungsbild lag schon neben dem Schredder. Habe dann aber noch einmal einiges überarbeitet. Die Idee, beispielsweise die Tonwerten des Motivs in krasseren Farben zu malen, hatten bereits andere Teilnehmer. Zumindest habe ich noch ein wenig Licht im Bild ….

      Viele Grüße
      Uwe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.