Blazey Web-Entwicklung

Letzte Änderung am Sonntag, 1. September 2019 - 6:58 Uhr

Altes Wissen auffrischen und Neues lernen...


Ab Morgen geht es los. Ich werde mir eine Arbeitsumgebung einrichten und dann parallel verschiedene Themen /Kurse /Bücher, etc durcharbeiten. Ein Web-Entwickler Bootcamp ist auch dabei. Ich mache mir allerdings keinen Stress und werde täglich maximal vier Stunden investieren. Ich möchte ja auch noch weiterhin malen und zeichnen. Los geht es mit im Bootcamp mit HTML und CSS Grundlagen. Dies ist eher eine Auffrischung für mich. Auch die ersten Schritte in PHP und JavaScript sollen wohl eher der Auffrischung dienen. Danach wird geht es in die Vollen.

Ich freue mich natürlich, wieder technisch etwas mehr geistig gefordert zu werden. Wie es mir so die ersten Tage ergeht werde ich hier in diesem Blog aufschreiben …



Heute habe ich mir den Brackets Editor zur Programmierung installiert. Der Download erfolgt über http://brackets.io  – Anschließend habe ich noch den XAMMP Webserver heruntergeladen, installiert und getestet. Glücklicherweise funktioniert alles sofort auf meinem Notebook. Beide Anwendungen liegen nun bei mir auf der Windows Startleiste. Hier mein erster Test. Die PHP-Zeile im Brackets Editor…


und hier das Ergebnis im Browser. Es wird der Text angezeigt. Wenn der Webserver nicht funktioniert, würde der Quellcode wie im Brackets Editor zu sehen, angezeigt.

Sicherlich werde ich noch einige Einstellungen am Editor und später am Webserver vornehmen. Für heute soll es erst einmal reichen…



So nun habe ich im Schnelldurchlauf viele Grundlagen aufgefrischt. Viele Neuerungen gibt es in „JavaScript“, die ich mir in der nächsten Zeit verstärkter anschauen werde. Vor allem die Frameworks. Ich habe mir dazu beispielsweise auch Infos zu Angular 8 angeschaut. Mit der Bezeichnung ECMAScript (ES6, ES2016 … ) ist JavaScript zu einer tollen Programmiersprache herangewachsen. Hier werde ich in nächster Zeit also meinen Schwerpunkt legen, wobei PHP etc. weiterhin aufgefrischt wird. Apache Server und MariaDB habe ich auch durchgearbeitet. Es war natürlich viel Wissen vorhanden und es hat sich dort nicht wirklich viel getan. Zudem bin ich ja mit meiner WordPress-Seite dort immer nahe dran.

In der nächsten Zeit werde ich erst einmal viel programmieren, da man dadurch viel besser auf die Eigenheiten der Programmiersprachen stößt. Warnungen, Fehlermeldungen, etc. die man abarbeiten muss, bringen mich da schon schnell ein Stück weiter. Brackets habe ich jetzt auf ES6 eingestellt und arbeite mit diesen Sracheinstellungen. In PHP werde ich mich mit dann immer mehr in Richtung WordPress orientieren. Derzeit erstelle ich noch verschiedene Formulare mit Speicherungen , Änderungen, Berechnungen, Abfragen, etc. an die Datenbank.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.