Über mich

Nach Abschluss meiner beruflichen Laufbahn als Software-Entwicklungsingenieur, konnte ich mich  intensiver mit meinem Hobby, der Aquarellmalerei, beschäftigen. Bedingt durch einige gesundheitliche Rückschläge, musste ich über zwei Jahre pausieren. Erst Ende 2023 habe ich wieder mit ersten Versuchen, quasi neu, durchgestartet. 

So habe ich diese Homepage wieder zu Leben erweckt, um wieder mit Gleichgesinnten in Verbindung zu treten. Dabei habe ich eine eigene Streaming Plattform integriert und meinen Twitch Streaming Account namens „Papierweiss“ hierher verlinkt. Ich hatte bereits bei Twitch.tv vor einigen Jahren live meine Aquarelle gemalt.
Meine Homepage habe ich selbst über Jahre aufgebaut, oft geändert und viel Neues integriert. Nun werde ich die Homepage nur noch aktualisieren und aktuell halten. Nichtsdestotrotz ist alles was ich hier mache nur mein Hobby!


Ich lebe nun bereits seit über 30 Jahren in einem kleinen Dorf in der Südheide bei Hankensbüttel, Landkreis Gifhorn. Es ist eine schöne Gegend, die zum Malen einlädt. Ich male aber nur noch selten vor Ort in der Natur und habe meine Aktivitäten mehr ins Studio verlagert.

In welche Richtung geht aktuell meine Malerei? Ich habe mich lange Zeit nur mit der naturrealistischen Landschaftsmalerei beschäftigt. Jetzt ist für mich die Zeit gekommen, mich auch mit Dingen darüber hinaus zu beschäftigen. Es treibt mich hin zu ausgedachten Fantasie-Motiven. Das nennt sich „Malen und Zeichnen nach eigenen (ausgedachten) Vorstellungen“. Natürlich gibt es dazu auch die passenden englischen Begriffe: DFI (draw from imagination) und PFI (paint from imagination).  Mich interessieren hier Themenbereiche wie Dark Art, Fantasiewelten und futuristische Welten. 

Dabei lege ich wieder großen Wert auf Bleistiftskizzen, die mir helfen sollen, ausgedachte Motive entstehen zu lassen. In der heutigen digitalen Welt, werden Zeichnungen mit Hilfe von Grafik-Tablets und entsprechender Software (Apps) erstellt. Im Oktober 2023 habe ich begonnen, mich mit weiteren Techniken für meine Malerei zu beschäftigen. Im digitalen Bereich arbeite ich immer mehr Stift und Grafik-Tablet. Vieles kann damit schneller umgesetzt werden und reduziert den Papierverbrauch. 

Neu bei den „analogen“ Techniken ist die Malerei mit dem Airbrush. Dieses „kontaktlose Malen“ mit dem Airbrush funktioniert auch sehr gut mit Aquarellfarben und erweitert so die klassische Aquarellmalerei mit dem Pinsel. 

Zusammengefasst ist mein Arbeitsumfeld sehr umfangreich geworden. Um all dies zu bewältigen, bin ich auf die Unterstützung von Experten angewiesen und nutze deren Weiterbildungsangebote; direkt vor Ort und in Online Veranstaltungen. Mehr zu allen meinen Aktivitäten können hier im Blog nachverfolgt werden.


… und nun viel Spaß beim Stöbern auf meiner Homepage!